Nachhaltigkeit

Bereits seit 15 Jahren werden unsere Kunststoffformteile für den Rohrleitungsbau mit grünem Strom produziert.

Jährlich am 05. Juni erinnert der Internationale Tag der Umwelt daran, dass es vor allem der Mensch selbst ist, der die Vielfalt und Stabilität der Umwelt bedroht.

Wir bei STAR achten bei der Herstellung unserer Produkte stets darauf, unseren individuellen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Daher greifen wir bei der Produktion unserer Produkte auf umweltschonende Solarenergie zurück, die eigens durch unsere Photovoltaikanlage produziert wird.

An unserem alten Standort konnten wir mit Wesels größter Photovoltaikanlage die Hälfte unseres Strombedarfs durch den auf unseren Dächern produzierten und von der EEG-Umlage befreiten Strom decken.
Auch an unserem neuen Standort am Schornacker statten wir das Dach unserer über 14.000 Quadratmeter großen Produktionsfläche mit den Fachbereichen Extrusion, Zerspanungstechnik, Formstückbau sowie der Herstellung von Elektroformteilen und nahtlosen Bögen mit einer neuen Photovoltaik-Anlage aus.

Ein Großteil unseres derzeitigen Strombedarfs, wird unsere Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von rund 750 kWp decken. Durch die Einspeisung des produzierten Stroms ins Netz, gibt es Tage, an denen unsere Produktion nahezu vollständig mit grünem Strom versorgt werden kann.

Mit dieser umweltschonenden Produktionsweise leisten wir einen Beitrag zur langfristigen Verringerung klimaschädlicher Emissionen.

Zur Beheizung unserer Bürogebäude nutzen wir die Abwärme unserer Extrusionslinien, damit auch hier die Konzeption der Schadstoffvermeidung und Ressourcenschonung Anwendung findet.

Ziel ist es, mittels dieser Maßnahmen die Emissionen unseres Betriebs stetig weiter zu verringern und Ihnen somit eine qualitativ hochwertige und gleichsam umweltschonende Herstellung unserer Produkte zu garantieren.